Navigationsmenüs (Musterschule)

Cäci-Auswahl Vize-Meister nach dramatischem Turnierverlauf

Schon beim „Casting“ für die Fußball-Schulauswahl Klasse 5 hatten wir die Qual der Wahl. Viele gute Fußballer konnten wir aufgrund der begrenzten Spieleranzahl in der Halle leider nicht nominieren und obwohl wir krankheitsbedingt auf Taro verzichten mussten, starteten wir zuversichtlich mit einer spielstarken Mannschaft ins Turnier. Leider gab es dann gleich im Auftaktspiel gegen die Franziskus-Schule einen Dämpfer und unser Team war zwar spielerisch überlegen, vernachlässigte dabei jedoch die Defensivarbeit und wurde mehrfach ausgekontert, so dass am Ende verloren wurde. Danach veränderten wir unsere Taktik, verbesserten die Abwehrarbeit und auch dank unseres überragenden Torhüters Dominick blieben wir im weiteren Turnierverlauf ohne Gegentor. Im zweiten Turnierspiel wurde nach einer disziplinierten Leistung die IGS bezwungen. Gegen die Dönhoff-Schule, deren Spieler teilweise schon älter waren, erkämpften wir ein 0:0. Leider ließen wir in diesem Spiel einige klare Möglichkeiten aus und der erlösende Siegtreffer wollte einfach nicht fallen. In unserem letzten Spiel besiegten wir die OBS Mitte und mussten danach die letzten beiden Turnierspiele zuschauen. Nachdem die Franziskus-Schule im vorletzten Spiel gegen die Dönhoff -Schule verlor, waren wir mit dieser punktgleich. Da wir im direkten Vergleich unentschieden gespielt haben, entschied das Torverhältnis leider gegen uns. Aber es gab ja noch das letzte Spiel zwischen der IGS und der bis dahin noch sieglosen OBS Mitte. Die IGS konnte bei einem Sieg also genauso wie die Dönhoff -Schule und unsere Auswahl auf 7 Punkte kommen. Dann hätte der Dreiervergleich herangezogen werden müssen und wir wären bei 4 Punkten Turniersieger vor der IGS (3 Punkte) und die Dönhoff -Schule wäre Dritter (1 Punkt aus den Dreiervergleich). Doch dann gab es die Überraschung und trotz klarer Überlegenheit verlor die IGS gegen die OBS Mitte mit 0:1.
Hätte IGS erwartungsgemäß das letzte Spiel gewonnen, dann wären sie Zweiter statt Letzter, wir wären Turniersieger und der Turniersieger wäre Dritter. Eine total verrückte Konstellation in einem sehr ausgeglichenen und spannenden Turnier. Am Ende siegte also die gastgebende Dönhoff -Schule vor unserer Auswahl (beide 7 Punkte). Den dritten Platz sicherte sich die Franziskus-Schule mit 5 Punkten.
Trotz des etwas unglücklichen Ausgangs haben alle Spieler toll gekämpft und können stolz auf die Vize-Meisterschaft sein.

Unser Heldenteam:

Dominick Felbier
Mathis Kurth
Willy Marx
Lenny Gurtschik
Noah Winkelmann
Adrian Gradwold
Ezzat Kouzi
Nils Rieken
Ian Rottler