Navigationsmenüs (Musterschule)

Pressemitteilung der Stadt Wilhelmshaven

Pressemitteilung Nr. 187 24. Apr. 2020

 

Beantragung der Schülerbeförderung für das neue Schuljahr

Wilhelmshaven. Im Rahmen der zurzeit bestehenden Einschränkungen des Schulbesuchs und Betretens von öffentlichen Gebäuden vereinfacht die Stadt Wilhelmshaven die Beantragung der Schülerbeförderung für das Schuljahr 2020/21.

 

Die Erziehungsberechtigten können den Antrag auf Schülerbeförderung entweder auf der Website der Stadt Wilhelmshaven unter www. wilhelmshaven.de oder der Websites der jeweiligen Schule herunterladen. In Ausnahmefällen können die Anträge auch zugeschickt werden. Nach dem Ausfüllen und Unterschreiben kann der eingescannte Antrag per E-Mail an schuelerbefoerderung@wilhelmshaven.de geschickt oder in einem Umschlag mit „Antrag auf Schülerbeförderung“ versehen bei einer wohnortnahen Schule in den Briefkasten geworfen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Briefkästen am Rathaus oder im Ratrium zu nutzen. Die Anträge sind an die Stadt Wilhelmshaven, Fachbereich Bildung und Sport, Schülerbeförderung, Rathausplatz 10, 26382 Wilhelmshaven zu adressieren.

 

Auf eine Bestätigung der zuständigen Schule, wie sie sonst erforderlich ist, wird in diesem Jahr verzichtet. Diese vereinfachte Form gilt für die Beantragung der individuellen Schülerbeförderung wie Schulbus oderSammeltaxi sowie für die Beförderung durch den ÖPNV. Sofern für die neue Buskarte der Stadtwerke-Verkehrsbetriebe ein neues Lichtbild gewünscht oder notwendig ist, ist dies dem Antrag beizufügen.

 

Nur Anträge, die bis spätestens zum 17. Juli 2020 bei der Stadt eingegangen sindkönnen rechtzeitig bearbeitet werden, damit die Beförderung pünktlich zum Schulbeginn am 27. August organisiert ist.

 

Telefonische Fragen werden vomontags bis donnerstags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr unter Telefon 04421 16-1432 oder 16-1406 gerne beantwortet.

 

Stadt Wilhelmshaven – Der Oberbürgermeister – Kommunikation & Koordination
Pressesprecherin Julia Muth
Telefon (0 44 21) 16 12 31 Fax (0 44 21) 16 41 12 31 

presse@wilhelmshaven.de